Wir stellen uns vor

Das Projekt “CONSIDER – Culture Of iNcluSion In aDult lEarning oRganisations” (Inklusionskultur in Einrichtungen der Erwachsenenbildung) ist ein zweijähriges Projekt, das Ende 2020 startete und darauf abzielt, die Qualität von Erwachsenenbildungsangeboten durch die Förderung einer Kultur der Inklusion in Organisationen der Erwachsenenbildung auf Management- und Trainerebene zu verbessern. 

Die Hauptziele des Projekts sind: (1) Unterstützung von Einrichtungen der Erwachsenenbildung bei der Entwicklung zu mehr Inklusion; (2) Erleichterung der Reichweite und des Zugangs zur Erwachsenenbildung für benachteiligte Personen; und (3) Förderung der Inklusion und des aktiven Engagements aller Lernenden in der Erwachsenenbildung.

Im Rahmen von CONSIDER werden folgende Hauptergebnisse entwickelt: (1) ein Qualitätsrahmen für die Inklusion in den Organisationen der Erwachsenenbildung; (2) zwei Bewertungsinstrumente für die Inklusion: ein Selbstbewertungsinstrument für Manager*innen bzw. Bildungseinrichtungen und eins für Trainer*innen; und (3) zwei E-Learning-Kurse: einen für Manager*innen von Organisationen der Erwachsenenbildung zum Thema „Förderung der Inklusion in Einrichtungen der Erwachsenenbildung“ und einen für Trainer*innen zum Thema „Methoden und Praktiken der inklusiven Erwachsenenbildung“.

Das Projekt wird von IFRTS (Frankreich) koordiniert und umfasst fünf weitere Partner aus Griechenland, Italien, Deutschland, der Slowakei und Portugal: IDEC (Griechenland), EUROCULTURA (Italien), VHS Cham (Deutschland), ASTRA (Slowakei) und INOVA+ (Portugal).

Für weitere Informationen über diese Initiative, die Partner und die geplanten Aktivitäten wenden Sie sich bitte an Alexandros Koukovinis unter der E-Mail-Adresse alexandros.koukovinis@inova.business oder an Cláudia Dias unter claudia.dias@inova.business

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.